Jürgen Messensee

Home » Portfolio Items » Jürgen Messensee

 

Jürgen Messensee wurde  am 29. August 1937 in Wien geboren und lebt und arbeitet heute in Wien. Sein Oeuvre ist ein sehr vielfältiges und umfangreiches, und er ist heute vorallem bekannt für seine Malerei, Zeichnungen und als bildender Künstler.
Im Jahr 1955 beginnt Messensee an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Sergius Pauser zu studieren. Nach seinem Abschluss im Jahre 1960 versuchte er sich an verschiedenen Materialien der bildenden Kunst, wie zum Beispiel der Keramik und der Bronzeplastik. Im Jahr 1973 tritt Messensee der Kunstvereinigung der Wiener Secession bei, deren Mitglied er bis ins Jahr 2000 bleibt.

Thematisch setzt sich Jürgen Messensee meist mit dem weiblichen Körper, und der Natur im Allgemeinen auseinander. Das Dargestellte in Jürgen Messensees Zeichnungen ist fragmentiert, expressiv und ausdrucksstark, ohne jedoch das dieser  die Gegenständlichkeit jemals ganz verlässt.
„Ich will, dass meine Arbeit so gesehen wird, wie sie ist“, erklärte er einmal. Die Bilder von Messensee funktionieren nicht als reine Abbildung, sondern als performative Werkzeuge des Erkennens.
In den letzten Jahren erweitert er sein Oeuvre durch das reproduktive Verfahren des Jetprints, indem Messensee seine vorhandenen Zeichnungen stark vergrößert und auf diese Vorlagen wiederum malt. Dabei geht es ihm um Verschiebungen und Manipulationen der Wahrnehmung: was ist real und was ist Fiktion.

Zahlreiche Einzelaustellungen und Ausstellungsbeteiligungen fanden unter anderem im Kunsthistorischen Museum, in der Wiener Sezession, Sammlung Essl, Kunstforum Wien etc. statt. Jürgen Messensee erhielt im Jahr 1993 den Preis der Stadt Wien für Malerei und Grafik, sowie im Jahr 2003 das österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. Zuletzt wurde ihm im Jahr 2007 das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien verliehen.

Das vorliegende Werk, „Blauauge“ ist ein exklusiver Druck, der in limitierter Auflage von 37 Stück, zu Gunsten eines Sozialprojekts des Rotary Clubs für die hohe Arbeitslosigkeit besonders Jugendlicher und Frauen in  Tunesien, von Jürgen Messensee zur Verfügung gestellt wird.